Hauptinhalt

Kräuter haltbar machen

Du hast zu viele frische Kräuter zuhause? Mit unseren Tipps hast du noch ganz lange etwas von ihnen.

Kräuter ganz einfach selbst getrocknet oder auf andere Wege haltbar machen!

Diese Möglichkeiten hast du:

  • Die Kräuter in kleine Sträußchen zusammenzufassen, ihnen die Stängel abzuschneiden und sie in feuchtes Küchenpapier wickeln. So kannst du sie ein paar Tage länger haltbar machen.
  • Du kannst nicht alle frischen Kräuter verbrauchen, aber willst sie auch nicht unbedingt einfrieren? Dann mach doch zum Beispiel deine eigene Kräuterbutter. Dazu die Kräuterreste fein schneiden und in einem Mörser zerstampfen. Je nach Geschmack kannst du auch frischen Knoblauch daruntermischen und ebenfalls zerstampfen. Die Kräutermasse dann mit weicher clever Teebutter vermischen.
  • Das gleiche funktioniert auch mit Öl – zum Beispiel unserem clever Natives Olivenöl – kannst du dein individuelles Kräuteröl  zusammenstellen.
  • Eine weitere Idee: Kräuter selber trocknen. Dazu die Kräuter am besten eine ganze Weile über einer Heizung ausbreiten, zum Beispiel auf einem Gitter oder einfach auf einem Küchentuch. Dann – je nach Raumklima – ruhig einen ganzen Tag lang trocknen lassen. Anschließend in einem dicht verschließbaren Schraubglas aufbewahren. Auf diesem Wege kannst du deine ganz persönlichen Kräutermischungen zusammenstellen.