Hauptinhalt

Sommerliche Windlichter

Der Sommer steht in den Startlöchern, wie wäre es also mit selbst gebastelter Deko für den Garten oder Balkon? Und das Beste, Sie können Ihre leeren Gläser upcyceln.

Die clevere Do-It-Yourself-Idee für Sommerlichter.

Das braucht's

  • Leere Gläser in verschiedenen Formen und Größen
  • Paketband
  • Schere
  • Klebeband
  • Maßband
  • Garn
  • Kerzen
Für diesen Tipp eignen sich z.B. die leeren Gläser von unserer Anti-Pasti-Platte.

So gelingt's:

  • Bei der hängenden Variante wird von unten nach oben gearbeitet.
  • Das Glas auf den Kopf stellen und von einer Seite über die andere ausmessen.
  • Danach diese Länge mal 10 nehmen und 8 Schnüre der errechneten Länge abschneiden.
  • Zunächst einen Makramee Knoten (wie unten in der Schritt-für-Schritt Anleitung gezeigt) binden. Dieser bildet die Basis am Glasboden.
  • Dann mit dem Muster beginnen. Hierzu jeweils immer zwei benachbarte Schnüre auf circa 2 cm Höhe zusammenbinden. Danach zwei Schnüre aus verschiedenen Knoten zusammenbinden und dieses Prinzip immer weiterverfolgen.
  • Achten Sie darauf, dass die Knoten immer auf derselben Höhe sind. Führen Sie das Knoten so weit fort, bis Sie am Glasrand angelangt sind und binden Sie dann die Fäden zusammen, auf der Höhe, wie das Windlicht hängen soll.