Zimthasen

Zutaten für
4
Personen
Level
Mittel
Minuten
Zubereitungszeit40+

Weitere Zutaten:

  • 70 g Staubzucker
  • 1 EL Zimt
  • 1 EL Zucker
  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Beide Teige auf einer Unterlage ausbreiten. Butter schmelzen und damit die Teige auf der jeweils oberen Seite bestreichen (Achtung: links und rechts 1-2 cm frei lassen).
  3. Zimt und Zucker vermischen und gleichmäßig über einen der beiden Teige streuen (der andere Teig bleibt frei). Danach den freigelassenen 1-2 cm-Rand mit Wasser bestreichen.
  4. Den zweiten (bebutterten) Teil des Teiges über den ersten (bestreuten) legen und an den Rändern, die mit Wasser bestrichen wurden, mit einer Gabel eindrücken.
  5. Mit einem scharfen Messer oder einem Pizzarad den Teig quer in der Hälfte durchschneiden, diese Hälften wieder durchschneiden usw, bis man ca. 10-16 schmale Streifen hat (ca. 2 cm breit).
  6. Die einzelnen Streifen so eindrehen, dass unten ein kleiner Kreis entsteht und die Enden wie Hasenohren abstehen. Darauf achten, dass der Kreis so geformt ist, dass man den Zucker zwischen den Teigflächen gut sehen kann. Die geformten Streifen mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech auflegen.
  7. Die Zimthasen ca. 17 Minuten backen, bis sie eine schöne Farbe haben. Danach abkühlen lassen und währenddessen die Frischkäse-Creme für den Hasenbommel vorbereiten.
  8. Für die Frischkäse-Creme die Butter auf Zimmertemperatur bringen und kräftig mit dem Mixer aufschlagen. Den Puderzucker durch ein Sieb nach und nach dazugeben und schön cremig aufschlagen. Dann den Frischkäse vorsichtig unter die Mischung heben, sodass eine glatte Creme entsteht.
  9. Frischkäse-Creme in den Spritzbeutel füllen und auf die abgekühlten Zimthasen spritzen (in den Kreis).

Diese clever Zutaten benötigst du

Lass dich inspirieren