Bratapfel Biskuit Roulade

Zutaten für
8
Portionen
Level
Einfach
Minuten
Zubereitungszeit70+

Weitere Zutaten:

  • 70 g Staubzucker
  • 115 g Zucker
  • Zimt
  • 30 g gehackte Walnüsse
  • 40 g Speisestärke
  1. Für den Biskuitteig die Eier aufschlagen und gemeinsam mit einer Prise Salz cremig aufschlagen. Nach und nach 115 g Zucker beimengen.
  2. In einer Schüssel Mehl, Backpulver und Speisestärke vermengen und langsam in die Eimasse langsam einrühren.
  3. Den Teig nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen und glatt streichen. Den Biskuitteig bei 180°C Ober-/Unterhitze für 12 Minuten hellbraun backen.
  4. Den fertigen Biskuit aus dem Ofen nehmen und auf die mit Backpapier ausgelegte Arbeitsfläche stürzen und auskühlen lassen.
  5. Währenddessen Äpfel schälen, entkernen, in kleine Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Anschließend Walnüsse in einer Pfanne kurz anrösten.
  6. Apfelwürfel und Walnüsse nun beiseite stellen und in einem Topf Zucker und Apfelsaft erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  7. Danach noch etwas Butter einrühren, mit Vanillinzucker verfeinern und die Apfelwürfel hinzugeben. Die Bratapfelmasse nun so lange einköcheln, bis der Saft leicht eingedickt ist und die Apfelstücke weich sind.
  8. Nun die gerösteten Walnüsse untermischen und das ganze abkühlen lassen.
  9. Für die Mascarpone Creme zuerst Schlagobers aufschlagen. Dann Mascarpone mit Puderzucker in einer Schüssel verrühren und den festen Schlagobers unterheben.
  10. Die Creme und die ausgekühlte Bratapfelmasse nun gleichmäßig auf dem Biskuitboden verteilen und langsam einrollen.
  11. Die fertige Biskuit Roulade anschließend für 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank stellen und anschließend genießen.

Diese clever Zutaten benötigst du

Diese clever Zutaten benötigst du

Lass dich inspirieren

Lass dich inspirieren